News zum Thema Strom, Gas und DSL

Alle Preise auf einen Blick!

Stromanbietervergleich

kWh
 

Kategorien

Die Kosten für die Umrüstung auf Autogas

18.02.2015

Keine Kommentare


Im Allgemeinen variieren die Preise für eine Umrüstung auf Autogas je nach Leistung des Motors, des Anlagentyps sowie der Tankgröße. Dabei lässt es sich nicht sagen, welcher Anlagentyp für ein bestimmtes Fahrzeugmodell optimal ist. Leider schweigen sich die Fahrzeughersteller hierzu aus, sodass Fahrzeughalter auf die Empfehlung eines Autogas-Umrüsters angewiesen sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich einen qualifizierten Umrüster zu suchen. In der Regel sind die Kosten für die TÜV-Prüfung sowie die Eintragung der Autogasanlage bei der örtlichen Zulassungsstelle in den Gesamtkosten schon enthalten.


Halbautomatische und vollsequentielle Gasanlage

Je nach Fahrzeugmodell und je nach Art des Autogassystems liegen die Preise im Normalfall zwischen 1.500 und 3.500 Euro. In Bezug auf die Art der Autogasanlage wird zwischen halbautomatischer und vollsequentieller Gasanlage unterschieden. Dabei ist die halbautomatische Anlage für ältere Fahrzeugmodelle gedacht, da sich das Luftgasgemisch im Ansaugtrakt sammelt. Mithilfe von Unterdruck wird das Luftgasgemisch dann an die Zylinder verteilt. So sind halbautomatische Autogasanlagen bei Motoren bis zu der Euro-2-Abgasnorm geeignet. Der Preis hierfür liegt oftmals unter 2.000 Euro.

Eine vollsequentielle Gasanlage ist digital und ähnelt einer Benzineinspritzanlage. Hierbei wird die Zufuhr für jeden Zylinder durch eine computergesteuerte Einspritzdüse geregelt. Die Einspritzung erfolgt im gasförmigen Zustand, d. h. ein Verdampfer muss dieses Gas zunächst einmal gasförmig machen. Geeignet ist die vollsequentielle Gasanlage für Fahrzeuge, die mit einer sogenannten Multipointeinspritzanlage ausgestattet sind. Zu beachten ist, dass eine vollsequentielle Autogasanlage einem Instandhaltungsplan unterliegt. Hierzu wird ein Serviceheft ausgehändigt, in dem die vorgeschriebenen Intervalle aufgeführt werden, die zwischen 20.000 bis 30.000 Kilometer variieren. In Bezug auf die Kosten kann der Umbau je nach Zylinderanzahl des Motors bis über 3.500 Euro kosten.

Autogasumrüstung im Ausland

Viele Fahrzeughalter beschäftigen sich mit der Frage, ob die Umrüstung auf Autogas im Ausland günstiger ist. Hierzu ist zu sagen, dass es durchaus sein kann, dass eine Autogasumrüstung in Polen oder Tschechien wesentlich günstiger ist. Allerdings sind die angefertigten Gastanks oftmals nicht nach den westeuropäischen Standards zulassungsfähig. Aus diesem Grund ist eine Autogasumrüstung im Ausland nicht empfehlenswert.